Das Unternehmenslogo – Ein wichtiger Bestandteil des Corporate Designs

Das Unternehmenslogo – Ein wichtiger Bestandteil des Corporate Designs

Worauf sollten Sie bei der Logoerstellung achten und wann ist ein Relaunch sinnvoll?

 

Egal ob groß oder klein. Jedes Unternehmen braucht eine eigene Identität. Ein Unternehmensgesicht, das wiedererkannt wird.
Das Corporate Design beinhaltet das gesamte Erscheinungsbild des Unternehmens. Durch das Corporate Design wird die Wahrnehmung des Unternehmens bei der Zielgruppe bestimmt und beeinflusst.
Menschen verbinden damit bestimmte Werte (Produkte oder Dienstleistungen) und persönliche Erwartungen / Erfahrungen.

Ein Corporate Design besteht aus unterschiedlichen Bestandteilen. Ein wichtiger Bestandteil ist das Unternehmenslogo. Durch die hohe Wiedererkennbarkeit bei der Zielgruppe ist das Logo ein essentieller Teil der Markenkommunikation.

Um möglichst eine hohe Wiedererkennbarkeit zu erzielen, ist es wichtig, dass bei der Erstellung eines Logos einige Regeln beachtet werden.

1.    Auf Einfachheit achten:
Jeder kann ein Logo zeichnen. Ein Logo muss nicht komplex sein, sondern kann auch aus ein paar wenigen Strichen aus dem Kopf heraus gezeichnet werden.

2.    Verständlichkeit und Einprägsamkeit:
Achten Sie darauf, dass sich Ihr Logo bei Ihrer Zielgruppe gut einprägen kann. Allerdings sollte es leicht zu verstehen sein.

3.    Darauf achten, dass das Logo vielfältig eingesetzt werden kann:
Die Größe des Logos sollte anpassbar sein, um es auf Visitenkarten, Flyern oder großen Plakaten verwenden zu können. Außerdem sollte es sowohl farbig als auch schwarz/weiß gut aussehen.

4.    Einzigartigkeit:
Achten Sie darauf, dass sich Ihre Zielgruppe beim Blick auf das Logo auf Ihr Unternehmen identifizieren.

In letzter Zeit kam es immer häufiger vor, dass namhafte Unternehmen ihr Logo/ ihr Corporate Design verändert haben.

Fanta, Aldi, Ebay, Google … sie haben einen Relaunch gewagt.
Fast jedes große Unternehmen hat bereits sein Logo abgeändert. Oftmals sind die Änderungen so gering, dass ein Unterschied nicht auf den ersten Blick wahrgenommen wird. Aber auch sichtbare Logoänderungen kommen vor.

Doch wann sollte ein Relaunch durchgeführt werden?

Gründe für die Hinterfragung der Marke gibt es immer wieder. Die Notwendigkeit eines Re-Designs ist unterschiedlich.

·      Produktänderungen oder Änderungen der Dienstleistung
·      Logo entspricht nicht dem Wahrnehmungsbild nach außen
·      Veraltetes Design
·      Die Zielgruppe wird nicht optimal angesprochen
·      Logo ist wenig einprägsam
·      Erschließung neuer Unternehmensbereiche/Fusionen mit anderen Unternehmen
·      Zu große Ähnlichkeit mit anderen Unternehmen/Konkurrenz

Ein Marken-Relaunch ist ein komplexer Prozess, der neben der „reinen“ Gestaltung des neuen Logos viele weitere Aktivitäten, wie Kommunikation, PR, Onlinemarketing u.v.a. nach sich zieht.

Sie befinden sich im Wandel und möchten Ihren Unternehmensauftritt ändern? Dann Fragen Sie uns.

kryg + fryden steht Ihnen bei Veränderungen als zuverlässiger Sparringspartner unterstützend zur Verfügung. Jahrelange Erfahrung in den Bereichen Marketing, Kommunikation/PR, Human Resources und Executive- & Professional Search machen uns zum Partner Ihres Vertrauens.